Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Kunstausstellung „Împreună-Gemeinsam“ am Hermannstädter Flughafen eröffnet

11.06.2018 - Artikel

Am 11. Juni 2018 fand am Internationalen Flughafen Hermannstadt die Vernissage der Kunstausstellung „Împreună-Gemeinsam” von Werken junger rumänischer und deutscher Künstlerinnen statt. Bei der Ausstellung handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Kunsthaus 7B in Michelsberg und dem Flughafen, das zum ersten Mal in dieser Form in Rumänien mit Unterstützung des Konsulats realisiert wurde. In ihren Eröffnungsreden betonten Thomas Emmerling, Kurator der Ausstellung, Marius Gîrdea, Geschäftsleiter des Flughafens sowie Konsul Tischler die Bedeutung dieser Ausstellung für die Kunstszene in Hermannstadt und darüber hinaus. Ausgestellt werden bis zum 15. September 2018 erstmalig Werke von sieben jungen Künstlerinnen aus Deutschland und Rumänien, die einen guten Überblick über das zeitgenössische Kunstschaffen geben.

Anwesend bei der Vernissage waren die Künstlerinnen Andreea Floreanu, Wiebke Herrmann sowie Agnes Mattis-Teutsch, die sich hoch erfreut über die Ausstellung ihrer Bilder in Hermannstadt und die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch äußerten. Es sei für sie eine gute Gelegenheit, Reisenden aus aller Welt moderne Kunst an einem Flughafen zu präsentieren und zu beweisen, dass Kunst keine Grenzen kenne.

„Kunst ist für alle da”, so Konsul Tischler in seiner Eröffnungsrede und wünschte den jungen Künstlerinnen unseren beiden Länder weiterhin viel Erfolg und allen Passagieren und Besuchern viel Freude beim Besuch der Ausstellung.

nach oben