Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Energiewende

Artikel
Windrad und Rapsfeld in den Vier- und Marschlanden, Hamburg, Deutschland
Windrad und Rapsfeld in den Vier- und Marschlanden, Hamburg, Deutschland | Verwendung weltweit© chromorange

Die „Energiewende“ bezeichnet den Umbau der Energiebereitstellung von fossilen Brenn- und Kernbrennstoffen auf Erneuerbare Energien (EE) mit dem Ziel, ein neues, nachhaltiges Energiesystem zu schaffen, das nahezu ohne CO2-Emissionen auskommt. Seit 2011, als die Bundesregierung den Atomausstieg bis 2022 beschloss, ist die Energiewende eine der Hauptherausforderungen der Bundesregierung. Deutschland soll sich in eine der energieeffizientesten und umweltschonendsten Volkswirtschaften der Welt verwandeln, wobei gleichzeitig wettbewerbsfähige Energiepreise sichergestellt bleiben sollen.

Dabei wird Deutschlands Strom bis 2025 zu 40 bis 45 Prozent, bis 2035 zu 55 bis 60 Prozent und bis 2050 zu 80 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen stammen. Auf diesem Weg wurde bereits Einiges erreicht. 2016 hatten die Erneuerbaren Energien schon einen Anteil von ungefähr einem Drittel am deutschen Stromverbrauch. Die Herstellung von Anlagen zur Nutzung  Erneuerbarer Energien, ihre Projektierung, Bau, Wartung und Betrieb haben sich zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor entwickelt. Allein im Jahr 2016 investierten Unternehmen und Privatpersonen etwa 15 Milliarden Euro in den Ausbau der Erneuerbaren Energien.

Am 11.07.2014 hat das Erneuerbare-Energien-Gesetz 2014 (EEG) den Bundesrat passiert. Das EEG soll dafür sorgen, den Anteil Erneuerbarer Energien an der deutschen Stromversorgung stetig zu erhöhen. Weiterhin soll es die Kostendynamik der vergangenen Jahre auffangen und den Anstieg der Kosten für Stromkunden begrenzen. Um die Fortschritte bei der Zielerreichung zu bewerten, veröffentlicht die Bundesregierung  jährlich einen Monitoring-Bericht. Der im Dezember 2016 zum fünften Mal veröffentlichte Monitoring-Bericht „Energie der Zukunft“ stellt die Fakten und den Stand der umgesetzten Maßnahmen des Energiekonzepts dar. Der Bericht geht ausführlich auf die Themen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Kraftwerke, Stromnetze, Treibhausgasemissionen und Energiepreise ein.

Mehr dazu: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/energiewende.html

nach oben