Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsche Wirtschaftsklubs in Rumänien

Kleiner Ring in Hermannstadt

Kleiner Ring in Hermannstadt, © Dan Creţu

Artikel

Rumänien, das Land zwischen Karpaten und Schwarzem Meer, bietet deutschen Unternehmen eine Vielzahl an Möglichkeiten zu wirtschaftlicher Kooperation. Mit seinen knapp zwanzig Millionen Einwohnern ist Rumänien ein wichtiger europäischer Wachstumsmarkt und interessanter Wirtschaftspartner. Die EU-Staaten – insbesondere Deutschland – sind die wichtigsten Handelspartner Rumäniens. Insgesamt exportiert Rumänien über 70% seiner Waren und Dienstleistungen in andere Länder der EU. Deutschland ist seit vielen Jahren das größte Hauptabnehmerland. Gleichzeitig exportiert kein anderes Land so viel nach Rumänien wie Deutschland. Das Handelsvolumen der beiden Länder betrug 2017 über 29 Mrd. Euro. In den nächsten Jahren dürfte dieses noch weiter steigen. Bei den ausländischen Direktinvestitionen steht Deutschland mit einem Wert von 9,25 Mrd. Euro (2016) an zweiter Stelle. Inzwischen befindet sich Rumäniens Industrie eindeutig auf dem Weg zu technisch anspruchsvolleren Produkten, was sich auch in den deutschen Investitionen wiederspiegelt. In den letzten Jahren gewann vor allem die KfZ-Zulieferbranche immer mehr an Bedeutung.

Die 2002 eröffnete Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer mit Sitz in Bukarest fördert die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen und vertritt alle wichtigen Messegesellschaften vor Ort. Die ca. 600 Mitgliedsunternehmen der AHK beschäftigen in Rumänien allein ca. 300.000 Mitarbeiter.

Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer (AHK Rumänien): http://rumaenien.ahk.de/

Dazu gibt es noch deutsche beziehungsweise deutschsprachige Wirtschaftsklubs in den Regionen, wo Schwerpunkte deutscher Investitionstätigkeit liegen. Dort haben sich Unternehmen zusammengeschlossen, die gemeinsam die Wirtschaftsbeziehungen in den deutschsprachigen Raum pflegen und fördern möchten: Solche Wirtschaftsklubs gibt es derzeit in Hermannstadt/Sibiu, Kronstadt/Braşov, Temeswar/Timişoara, Arad, Klausenburg/Cluj-Napoca, Sathmar/Satu Mare, Bacău und Neumarkt/Târgu Mureş. Die Klubs dienen als Foren für deutsche, deutschsprachige und an Deutschland interessierte Unternehmen in Rumänien und sind wichtige Partner vor Ort. 

• Deutscher Wirtschaftsclub Siebenbürgen: www.dws.ro
• Deutschsprachiger Wirtschaftsclub Banat: www.dwc.ro
• Deutsch-Rumänischer Wirtschaftsklub Arad: www.drw.ro
• Deutscher Wirtschaftsclub Kronstadt: www.dwk.ro
• Deutschsprachiger Wirtschaftsclub Nordtransilvanien: www.dwnt.ro
• Deutscher Wirtschaftsclub Moldova: www.dwcm.ro
• Deutschsprachiger Wirtschaftsclub Mureş: www.dwm.ro
• Deutsch-Rumänischer Wirtschaftsverein für die Region Sathmar: www.drwsm.ro


nach oben